Über uns

Über WUSA

WUSA ON THE MOUNTAIN das sind Sabrina Schulze, Christian Wurzer und seit kurzem auch der Mountain-Dog Luke Skywalker. Unser Basecamp liegt am Tennengebirge. Von diesem Stützpunkt starten wir unsere Abenteuer und nehmen Euch einfach mit, wenn Ihr wollt. Auf unserer Seite findet Ihr so oft es geht Berichte von unseren Touren. Von kleinen Touren ins Tennengebirge oder von den großen in die Hohen Tauern, die Ost- und Westalpen und Berge, die in fernen Ländern stehen. Bergsteigen und Skibergsteigen ist unsere Passion, die uns intensiv in unserem Leben begleitet.
Natürlich auch das Trailrunning mit den Rennen, die wir laufen. Für uns ist dieser Blog nicht mehr nur ein Blog. Für uns ist unser Name irgendwie zum Label für unser Leben geworden – denn Ihr findet uns immer „on the mountains“.
Neben unseren „normalen“ Jobs und unserem ausgeprägten Freizeitleben, finden wir noch Zeit für ein paar Nebenprojekte. Sabrina schreibt unter anderem für das Magazin Trailrunning Szene und beide sind wir ehrenamtlich für den Österreichischen Alpenverein Werfen tätig. Christian ist außerdem bei der Salzburger Bergrettung, Ortsstelle Werfen.

5 Fragen an Sabrina

Welche Aussage hörst Du während der gemeinsamen Bergzeit mit Christian am häufigsten?    

 „Tu´endlich weiter!“ 

Wie oft glaubst Du, hat er Dich schon verflucht

„Ich glaube am Anfang hat er sich selber dafür bestraft, mit einer deutschen Flachland-Tirolerin unterwegs zu sein. Also mindestens eine Million Mal.“

 Welches Ziel verfolgst Du?  

„Wenn ich das immer so genau wüsste. Irgendwie wechselt es immer zwischen Bergsteigen auf hohe Berge und Sofa! Es ist nicht immer leicht, konditionell fit zu werden und einen vierzig Stunden Job zu haben.“

Wenn Du Dich zwischen Linzer Kuchen oder Dinkel-Vollkorn Kaiserschmarrn auf der Werfener Hütte entscheiden müsstest, was würdest Du wählen?  

„Ich würde gar nicht wählen sondern mich für Beides entscheiden. Wer viel auf den Berg geht, der kann auch doppelt essen!“

Was war Deine schönste Bergfahrt bis jetzt?

„Der Mont Blanc, weil ich so hart darum kämpfen musste: Fit genug werden und die Aufregung im Zaum halten. Aber eigentlich hält sich das mit dem Großglockner die Waage, denn der war emotional mindestens genauso krass.“

5 Fragen an Christian

Welche Aussage hörst Du in der gemeinsamen Bergzeit mit Sabrina am häufigsten?  

„Wann werde ich endlich besser? Und wann gehen wir auf den Großglockner? Schaffe ich das?“

Wie oft glaubst Du, hat sie Dich schon verflucht?  

„Bei jeder Tour mindestens ein Mal!“

Welches Ziel verfolgst Du?  

„Den inneren Antrieb und die Ruhelosigkeit, die mich Stunde um Stunde in die Berge treibt, nie zu verlieren. Denn nur dort komme ich zur Ruhe. 

Wenn du Dich zwischen Linzer Kuchen oder Dinkel-Vollkorn Kaiserschmarrn auf der Werfener Hütte entscheiden müsstest, was würdest Du wählen?  

„Sicherlich eine der schwierigsten Entscheidungen überhaupt,  aber ich wähle Dinkel-Vollkorn Kaiserschmarrn!“

Was war Deine schönste Bergfahrt bis jetzt?

„Schwierige Frage: Ich denke es war der Alpamayo. Ich habe zur Expedition zugesagt, ohne das ich den Berg kannte. Und es war der Beginn für alles was danach kam! Und der Mont Blanc. Das war der erste höhere Gipfel als WUSA. Es war traumhaft schön zu sehen, wie viel Freude Sabrina mit diesem Berg hatte“

5 Dinge über Luke

  1. Luke ist quasi unsichtbar in der Nacht – ärgerlich nur, dass die weiße Pfote ihn immer verrät.
  2. Wählerisch sein kennt Luke nicht. Egal was es ist, Hauptsache man kann es fressen.
  3. Schuhe für den Winter, Schnee und Eis, findet er noch nicht so cool.
  4. Gämse lassen ihn kalt – nur die Gamsköttel nicht.
  5. Ist konditionell einfach unschlagbar.

Unsere letzten Beiträge